cigar | Hauenstein kommt für Hoejsgaard
Aus der Branche

Hauenstein kommt für Hoejsgaard

An der Spitze von Oettinger Davidoff kommt es zu einer Rochade. Hans-Kristian Hoejsgaard verlässt das Basler Tabakunternehmen.

Text: Tobias Hüberli, Foto: z. V. g. 

Nach sieben sehr erfolgreichen Jahren verlässt CEO Hans-Kristian Hoejsgaard (59) die Oettinger Davidoff Gruppe. An seine Stelle tritt der 50-jährige Beat Hauenstein, bisher COO des Familienunternehmens. Hoejsgaard will sich künftig seinen Verwaltungsrats- und Beratungsmandaten ausserhalb des Unternehmens widmen. Auch im Verwaltungsrat kommt es ebenfalls zu einer Rochade. Andreas Schmid, Präsident und Mitaktionär der Gesellschaft, zieht sich nach zehnjähriger Tätigkeit aus dem Gremium zurück. Der Verwaltungsrat der Oettinger Davidoff AG hat Domenico Scala (52) zum neuen Präsidenten ernannt. Scala war unter anderem verantwortlich als CFO von Syngenta sowie als CEO von Nobel Biocare. Bis Mitte 2016 leitete er zudem die unabhängige Audit & Compliance Kommission der Fifa. 

Archiv

Blättern Sie durchs Cigar der Vergangenheit.


Zum Archiv
Salz & Pfeffer cigar gourmesse