cigar | Eins a
Aus Cigar 2/2015
Raucherorte

Eins a

Mit einer «Toplage» an «erster Adresse» wird von gewieften Marketingleuten ja gern die Werbetrommel gerührt. Im Fall des «Dunhill Tobacconist» erübrigt sich das; da spricht die Anschrift für sich.

Text: Sarah Kohler
Foto: z. V. g.

Das Geschäft hat Anfang 2014 an der 1a St James’s Street im Londoner Bezirk Westminster eröffnet. Damit hat Dunhill Tobacco of London ein Zuhause gefunden, das passender kaum sein könnte. Seit dem 17. Jahrhundert nämlich reihen sich an der St James’s Street Geschäfte aneinander, die den schönen Dingen des Lebens gewidmet sind, und noch heute finden sich hier alteingesessene Gentlemen’s Clubs, ein Hut- und ein Schuhmacher oder ein Geschäft für Jagdausrüstung. Es gibt Wein und Spirituosen zu kaufen – und eben Zigarren sowie Pfeifentabake. Das georgianische Gebäude mit Rundbogen, rotem Backstein und der Hausnummer 1a beherbergte einst den berühmten «The Cocoa Tree Club», das Ladenlokal darin wurde 1882 von Architekt Richard Norman erbaut. Bis Anfang des 20. Jahrhunderts wurde hier mit Zigarren und Tabak gehandelt. Mit der Eröffnung des Dunhill-Shops findet diese Geschichte eine Fortsetzung.

Geführt wird das Geschäft mit eigener Lounge vom britischen Zigarrenexperten Robert Emery. Er richtet sich explizit auch an eine junge Generation von Genussrauchern, die in unkomplizierter Atmosphäre entspannen wollen. Im «Dunhill Tobacconist» findet sich ein gut sortierter Humidor mit Raritäten aus aller Welt, private Lagerplätze sind erhältlich und auf Anfrage gibt es im «Master Blending Room» feinste Tabake und die Kunst des Zigarren-Blendings zu entdecken.

Dunhill Tobacconists
1a St James’s Street
UK – London SW1A 1EF
www.1astjames.com

Archiv

Blättern Sie durchs Cigar der Vergangenheit.


Zum Archiv
Salz & Pfeffer cigar gourmesse