cigar | Am Big Smoke 2019 - Vega Fina in drei Varianten

Am Big Smoke 2019 - Vega Fina in drei Varianten

Vega Fina classic
Die Zigarren von Vega Fina sind die beliebteste nicht-kubanische Marke auf dem spanischen Markt, welcher ansonsten eher gehaltvolle Zigarren bevorzugt. Umso erstaunlicher, da die Einlage dieser dominikanischen Zigarre eher mild komponiert wurde. Sie besteht aus den Sorten Piloto Cubano und Olor (beide aus der Dominikanischen Republik) sowie einem Anteil Tabaks aus Kolumbien und etwas Fillertabak aus Nicaragua. Als Umblatt wird ein Java Sumatra verwendet der wiederum mit einem in Ecuador gezogenem Connecticut Shade Deckblatt veredelt wird. Diese Zigarren schmecken mild-cremig.

Vega Fina Fortaleza 2
Diese Zigarren zeichnen sich, im Gegensatz zur klassischen Vega Fina die sich seit mehreren Jahren einer sehr großen Beliebtheit in Spanien, Portugal und den USA erfreuen, durch kräftigere Geschmacksnuancen aus. Die Fortaleza 2 (Spanisch für Stärke oder Kraft) werden komplett von Hand als Longfiller in der Tabacalera de García, einer der größten Zigarrenmanufakturen der Welt, hergestellt. Die Vega Fina Fortaleza 2 schmecken typisch dominikanisch aber dennochintensiv. Sie sind aromareich und kräftiger als man erwarten würde. Die Einlage aus Piloto Ligero Dominicano wird umhüllt von einem Olor Dominicano Umblatt. Abschließend wird dieser Wickel in ein mexikanisches Criollo Deckblatt gerollt, welches zusätzlich trocken-würzige Aromen mit Nuancen von Leder, Zeder und Kaffee entfaltet.


Vega Fina Nicaragua
Geschmacklich tendieren diese mittelkräftigen Zigarren zu holzigen Röstaromen die mit ein wenig Süße, Nüssen und Kaffeearomen abgerundet werden. Die Einlage besteht aus nicaraguanischen Ligero, Viso und Seco Tabaken, umhüllt von einem nicaraguanischen Seco Umblatt, welches in ein Nicaraguan Habana 2000 Deckblatt gerollt wird.

www.welltabac.ch

 

 

Archiv

Blättern Sie durchs Cigar der Vergangenheit.


Zum Archiv


Salz & Pfeffer cigar gourmesse