cigar | RAUM FÜR FREIRAUM
Aus Cigar 3/2019
Raucherorte

RAUM FÜR FREIRAUM

Im Zuger Zwischennutzungsprojekt Freiruum gibts allerhand zu sehen. Zum Beispiel eine Boulderhalle, eine Kaffeerösterei oder aber eine gediegene Smoking Lounge, Pokertisch inklusive.

Text: Sarah Kohler
Foto: z. V. g. 

Im August nahm das in seiner Dimension durchaus bemerkenswerte Zwischennutzungsprojekt Freiruum seinen Betrieb auf und hauchte der stillgelegten Shedhalle auf dem Landis + Gyr-Areal hinter dem Bahnhof Zug neues Leben ein. Auf fast 8000 Quadratmetern befindet sich hier (voraussichtlich bis Ende 2022) eine Markthalle mit Essensständen und Foodtrucks, mit Bars und Spezialitätengeschäften. Dazu gesellen sich ein Coworking-Space, eine Eventhalle mit Platz für 1700 Personen und ein breites Sportangebot inklusive Parkouranlage, Trampolinbereich und Boulderhalle.

Betrieben wird der Freiruum von der Kanton 27 AG, einer Tochtergesellschaft der Live-Marketing-Agentur Pointbreak Events aus Zürich. Man wolle eine Begegnungsstätte schaffen, die zum Geniessen und Erleben einlade, lassen die Verantwortlichen verlauten – und haben die Zigarrenfreunde dabei nicht vergessen. Im Genussbereich gibts neben den diversen Foodständen, der rund 18 Meter langen Hops-Bierbar, dem begehbaren Weinschrank und der hauseigenen Kaffeerösterei nämlich auch eine gediegene Smoking Lounge.

Für die Ausgestaltung des behaglich-schummrigen Fumoirs sorgte ein deutscher Bühnenbildner. Er kombinierte eine Vielzahl handgemachter Unikate und verpasste dem in zwei Bereiche unterteilten (Frei-)Raum ein Ambiente, in dem der Aficionado entspannt zurücklehnt. Unbestrittenes i-Tüpfelchen im Fumoir ist der Pokertisch, der für ein Spiel unter Freunden jederzeit zur Verfügung steht.

Freiruum
Zählerweg 5
6300 Zug
041 510 86 06
www.freiruum.ch


Archiv

Blättern Sie durchs Cigar der Vergangenheit.


Zum Archiv


Salz & Pfeffer cigar gourmesse