cigar | Pavillon mit Panorama
Aus Cigar 1/2021

Pavillon mit Panorama

Im 7132 Hotel & Therme taucht der Gast ein – nicht nur ins warme Wasser, sondern auch in eine ganz eigene Welt von Luxus, Ästhetik und Genuss. Besondere Glücksgefühle beschert dem Genussraucher hier ein kleiner Glaskubus.

Text: Sarah Kohler
Fotos: Njazi Nivokazi,
Global Image Creation – 7132 Hotel, Vals, z. V. g.

Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen. Der simple, aber einleuchtende Grundsatz, den sich die Menschen seit Jahrhunderten überliefern, gilt auch beim Besuch in der Smoker’s Lounge des 7132 Hotel in Vals. Auf rund 25 Quadratmetern finden darin bis zu zehn schmauchende Gäste Platz und geniessen – den gläsernen Wänden und der transparenten Decke sei Dank – den Ausblick in die Bündner Berge. Während im grossen Kamin das Feuer prasselt, lässt es sich hier in vollkommener Entspannung zurücklehnen, zumal das Serviceteam der 7132 Blue Bar immer mal wieder nach dem Rechten schaut und den geneigten Aficionado nicht nur mit Cocktails und Snacks, sondern bei Bedarf auch mit einer Zigarre aus dem hauseigenen Humidor versorgt. Ganz ehrlich: Wer will denn da mit Steinen werfen?

Wobei eben diese im 7132 Hotel naturgemäss eine wichtige Rolle spielen (wenn auch nicht zum Werfen). Immerhin ist die Therme, das eigentliche Herzstück des Betriebs, ein Meisterwerk aus Valser Quarzit: aus 60 000 Platten gebildet, entworfen von Stararchitekt Peter Zumthor, 1996 in seiner heutigen Form eröffnet und bereits zwei Jahre später unter Denkmalschutz gestellt. Die heilsame Wirkung von Valser Wasser fand schon im 17. Jahrhundert schriftlich Erwähnung – und hält bis heute an. Mit einer Temperatur von 30 Grad Celsius und hoch mineralisiert entspringt es der St. Petersquelle und tut Körper, Geist und Seele gleichermassen wohl.

Als der visionäre Investor Remo Stoffel (selbst gebürtiger Valser) die Therme und das Hotel 2012 von der Gemeinde übernahm, kümmerte er sich nicht nur um eine dringend angezeigte Erneuerung der Infrastruktur, sondern erweiterte das Ensemble auch zu einem touristischen Gesamtkonzept, welches das 1000-Seelen-Dorf Vals massgeblich prägt. Unter der Marke 7132 (so lautet die Postleitzahl der Gemeinde) gehören dazu die Therme von Weltruf, das Fünf-Sterne-Superior-Haus 7132 Hotel, das mit vier Sternen dotierte House of Architects sowie das Gästehaus 7132 Glenner. Dazu kommen insgesamt sechs gastronomische Konzepte sowie vier Meetingräume. Seit dem umfassenden Umbau unter der Ägide des heutigen Eigentümers ist der enge Bezug von Bäder- und Hotelwelt nicht zu über­sehen. Reverenzen an die charakteristische Architektur der Therme finden sich immer wieder.

Mitja Birlo

Nicht zuletzt in den Zimmern. Im 7132 Hotel prägen helle Farben und natürliche Materialien das zeitlose Design mit einer klaren Formsprache. Luxus ist hier Programm und geht über das Kommerzielle hinaus: Von jedem Zimmer aus schweift der Blick frei über die archaische Bergwelt der Umgebung. Die Therme ist direkt über den Spa-Bereich zugänglich. Für die Gestaltung der Zimmer im 7132 House of Architects, gleich nebenan gelegen und über Glasgänge mit dem Haupthaus verbunden, zeichnen vier hochkarätige Architekten verantwortlich – darunter Peter Zumthor höchstpersönlich, dessen Handschrift zehn Zimmer tragen. Einen sanften Kontrapunkt zu den modernen Häusern am Dorfeingang setzt das 7132 Glenner: Das Chalet-Gästehaus steht mitten im Dorf und bietet gemütliche, charmant eingerichtete Zimmer.

Breit aufgestellt ist der 7132-Kosmos auch kulinarisch. Freunden der hochstehenden Kochkunst sei an dieser Stelle ein Besuch im 7132 Silver ans Herz gelegt. Im mit zwei Sternen dotierten Gourmetlokal des Haupthauses treibt Küchenchef Mitja Birlo seine ambitionierte Brigade zu Spitzenleistungen an. Dabei lässt sich der aus Berlin stammende Mittdreissiger, den es nach einer aufregenden Lehr- und Wanderzeit vor sechs Jahren ins beschauliche Bergdorf verschlug, von der Region inspirieren – nimmt aber auch selbst Einfluss, indem er lokale Produzenten für seine Ideen einspannt und eigene Projekte lanciert. Den Gast erwartet im 7132 Silver ein raffiniertes Neun-Gänge-Menü, bei dem garantiert keine Langeweile aufkommt und das auch für gastronomisch bewanderte Gäste noch Neues bereithält.

Und das Beste: Der Weg zur Zigarre im Anschluss ist kurz: Die Smoker’s Lounge im Glaspavillon auf der Terrasse liegt nur einen Steinwurf entfernt.

Ensemble am Berg
Rund um die Therme in Vals hat sich in
den letzten zehn Jahren ein touristisches Gesamtkonzept unter der Ägide von Investor Remo Stoffel entwickelt. Zum Ensemble gehören neben dem Fünf-Sterne-Superior-Haupthaus (7132 Hotel) auch das mit vier Sternen dotierte 7132 House of Architects sowie das Guest House 7132 Glenner. Dazu kommen sechs Gastrokonzepte. Im Haupthaus findet der Gast das Gourmetlokal 7132 Silver sowie das 15-Punkte-Restaurant 7132 Red und die 7132 Blue Bar. Ausserhalb komplettieren das 7132 Da Papà, das 7132 Glenner und der 7132 Coffee Shop das gastronomische Angebot.
7132.com

Archiv

Blättern Sie durchs Cigar der Vergangenheit.


Zum Archiv


Salz & Pfeffer cigar gourmesse